• Willkommen auf S900cc.de RSS-Feed

    by  Seitenaufrufe: 13931 

    Die Sensation 1973 - BMW R 90 S - das erste Serienmotorrad, das unter 10 min die Nordschleife bezwang
    Das war damals der Bringer überhaupt: Die BMW R 90 S hatte als das erste Serienmotorrad die Nordschleife unter 10 min geschafft!!!
    Was war passiert? ...
    by     Seitenaufrufe: 7189 

    Ölkrise und Ölschock in den 70er Jahren–auch bei der BMW R 90 S

    Als der Langstreckentest der BMW R 90S in der ersten Ausgabe des Jahres 1976 veröffentlicht wurde, quittierten wir R 75/5 Fahrer aus der /5er Clique, Besitzer des langjährigen Spitzenmodells von BMW also, dies mit einer klammheimlichen Freude.
    ...
    by Published on 13.04.2011 17:40     Seitenaufrufe: 10671 

    Zündanlage der R 90 S
    Die Zündanlage ist bei unseren Otto-Motoren erforderlich, damit das Benzin-Luft-Gemisch sich entzünden kann. Der Kolben wird durch den Druck nach unten gedrückt und dann durch die Kurbelwelle in eine Drehbewegung umgewandelt.
    Die Entzündung selbst geschieht dadurch, dass von der Zündkerze ein Zündfunke überspringt. Dies passiert aber erst, wenn zwischen den Elektroden der Zündkerze eine Spannung in der Größenordnung von ungefähr 15 kV ankommt (Maßeinheit für Spannung ist Volt (V)/1 000 Volt = 1 Kilovolt (kV).
    ...
    by  Seitenaufrufe: 9294 

    Entwicklung und Modellpflege BMW R 90 S


    Bild: BMW

    Die hier dargestellte BMW R 90 S ist eines der letzten Modelle dieser Baureihe.
    Alle Modellpflegemaßnahmen sind an ihr ersichtlich.

    Der folgende Text
    bietet den Lesern eine sehr gute Übersicht über die Entwicklung und Modellpflege der BMW R 90 S und die Möglichkeit, anhand der Fahrgestellnummer das eigenen Fahrzeug in die Entwicklungsgeschichte und Modellvariation einzuordnen.
    Der Text ist wörtlich zitiert aus dem Buch
    Andy Schwietzer „BMW Boxer ab /5, Band 1-Alle Modelle mit zwei Federbeinen, ISBN 3-9806631-4-0, Bodensteiner Verlag
    .Mit freundlicher Genehmigung von: Andy Schwietzer.

    ...
    by  Seitenaufrufe: 10565 

    ATE-Doppelscheiben-Bremsanlage für R 90 S

    Seit dem Erscheinen der BMW R 90s im Jahr 1973 gehört die hydraulische Doppelscheibenbremsanlage von ATE (Alfred Tewes GmbH) zum typischen Erscheinungsbild dieses Modells.


    Wie funktioniert eigentlich die hydraulische Scheibenbremse bei der R 90s?
    ...
    by  Seitenaufrufe: 8982 

    Hoske-Schalldämpfer



    Aufgrund der Biete Anzeige habe ich einige Anfragen zu den Hoske Schalldämpfer erhalten.
    Hier ein paar Informationen dazu:

    Die original Hoske Schalldämpfer wurden in 2 gängigen Formen gefertigt:
    - so wie auf dem Bild

    oder
    - am Ende gehen sie konisch zu (verjüngen sich).
    Das letzt genannte Exemplar führte bei mir zu einem riesigen Drehzahlloch zwischen 3- und 4.500 U/min.

    ...
    by  Seitenaufrufe: 18229 

    copyright by Dellorto

    für BMW R 90 S
    In Zeiten der Vollelektronik, in denen alles unsichtbar, fast lautlos, steril und sauber geregelt wird, ist der gute alte Vergaser nur noch an unseren Klassikern zu finden.

    Der Vergaser hat einmal die Aufgabe, uns ein Kraftstoff Luftgemisch zu liefern, das gut entzündbar ist und im Bereich der „Entzündlichkeitsgrenzen“ liegt. Also zwischen ma-gerem Gemisch mit 20 Gewichtsanteilen Luft und 1 Gewichtsanteil Benzin und fettem Gemisch mit 7 Gewichtsanteilen Luft und 1 Anteil Benzin. Der beste Wert liegt wie immer natürlich in der Mitte bei 14,5 bis 15,0 Gewichtsanteilen Luft zu 1 Anteil Benzin. Dann läuft der Motor am besten und auch die Abgasprüfung kann man schaffen.

    ...
    by  Seitenaufrufe: 9074 

    Was sollte beim Kauf einer BMW R 90 S beachtet werden

    Wie viele Motorräder der 17.465 Exemplare der R 90 S, die zwischen September 1973 und Juli1976 gebaut wurden noch existieren, ist nicht bekannt.
    Einige werden irgendwo in zugigen Unterkünften vor sich hin gammeln und auf ihre Widererweckung warten, andere als Schmuckstück im beheizten Wohnzimmer stehen. Der Großteil wird sich hoffentlich auf der Straße tummeln. Es wird aber zunehmend schwerer, vernünftige und gleichzeitig bezahlbare Maschinen auf dem Gebrauchtmark zu erwerben.

    ...
    by  Seitenaufrufe: 7244 

    BMW R 90 Sport

    Erfolgreiche Motorsporteinsätze gehören zur Tradition von BMW Motorrädern. Bis Anfang der 60er Jahre siegten die BMW-Fahrer in Serie auf den Rennstrecken Europas. Dann wurden Siege seltener, da die Vollschwingenmodelle mehr touristisch als sportlich ausgelegt waren. Als die R 75/5 im Jahr 1969 heraus kam, schlug sie auch bei den Sportfahrern voll ein.
    Auch BMW engagierte sich selbst wieder im Motorradsport. Hans-Otto Butenuth, Ernst Hiller, Hubert Rigal, Karl Hoppe, und Helmut Dähne waren die bekannten und schnellen BMW-Fahrer dieser Zeit.
    ...
    by  Seitenaufrufe: 6212 

    Silberrauch und Daytona


    Die BMW R90 S ist auch der Inbegriff einer Lackierarbeit auf anspruchvollstem Niveau, eine Arbeit in Lack, die vorher noch nie aus einer Fabrik entlassen wurde. Besonders von BMW, wo bisher alles in konservativem und tragendem Schwarz gehalten wurde, hatte keiner so ein traumhaftes Aussehen erwartet.
    Das Wort Design war noch nicht gängig. Kenner munkeln, dass vielleicht ein Betriebsausflug Anfang der 70er Jahre zum Coffee Shop nach Holland in Flower-Power-Manier die Idee geliefert hätte – das ist aber nicht mehr nachzuweisen.

    ...
    by  Seitenaufrufe: 6512 

    S-Cockpit


    Als die /5 er Reihe 1973 durch die /6 Modelle abgelöst wurde, war die
    R 90s das Top Modell im Hause BMW und sollte den schön gestylten Hondas CB 750 und Kawasakis Z 900 Paroli bieten.
    Das Erkennungszeichen der 90s war die lenkerfeste Halbschalenverkleidung aus GKF, kurz „S-Cockpit“ genannt. Der Name Cockpit wohl deshalb, weil viele Details an die damaligen Düsenjägerkanzeln erinnern und eben Geschwindigkeit ausstrahlen sollten, ähnlich wie der Zusatzname „Mach III“ für die schnelle Zwei Takt Kawasaki H1 500.

    ...
    by  Seitenaufrufe: 9377 

    Das Fahrwerk der R 90 S optimieren

    Auf tiefe theoretische Abhandlungen der Fahrdynamik eines Motorrads soll hier verzichtet werden. Nur zur Verdeutlichung der Abläufe mal ganz kurz: Bei Motorrädern ist die Fahrdynamik durch Bewegungen um die Längs-, Quer- und Hochachse gekennzeichnet. Wenn man Kurven fährt, führt das Motorrad eine Bewegung um die Längsachse aus, beim Bremsen und Beschleunigen neigt sich das Motorrad um die Querachse, Lenkbewegungen versetzen das Motorrad in Bewegung um die Hochachse. Dazu kommt noch, dass sich die Vorderradaufhängung gegenüber dem Hauptrahmen um die Lenkachse bewegt. Wie man sieht, ist beim Motorradfahren ziemlich viel in Bewegung.
    ...
    by  Seitenaufrufe: 5294 

    Wie kommt ein BMW-Fahrer aus dem Harzvorland an einen Lackierer aus den Niederlanden
    oder
    Am Anfang war eine ehemalige BMW R90s

    Eigentlich hatten meine Frau Editha und ich schon 1980 mit dem Motorradfahren abgeschlossen, aber dann kamen wir durch den tragischen Tod eines guten Freundes im Jahre 2001 wieder an ein zweirädriges Gefährt. Nachdem die Verwandten unseres Freundes drei seiner vier Motorräder veräußert hatten, war nur noch eine umgebaute R90s übrig. Ich war immer noch überzeugt, dass ich nie wieder Motorrad fahren möchte, aber Editha ließ nicht locker. Also wurde das Mopped erworben, ein anderer Freund des Verstorbenen (auch 90s-Besitzer) nahm die Maschine unter seine Fittiche um noch mal einen Übergabecheck zu machen.
    ...
    by  Seitenaufrufe: 6167 

    Klassiker:
    BMW R 90 S
    aus bma 10/03

    powered by bma Magazin

    von Konstantin Winkler

    Anfang der siebziger Jahre: Opel baute den Manta, der noch weit davon entfernt war, als Deppenschleuder verspottet zu werden und Motorradfahrer waren noch wetterharte Windgesichter in Wachsjacke und mit Halbschalenhelm. Doch das Bild wandelte sich langsam. Das Motorrad wurde als Freizeitgerät entdeckt. Modische Optik und Motorleistung waren gefragt. Die Japaner hatten das begriffen und verkauften ihre „Big Bikes” prächtig. BMW hatte da wenig entgegen zu setzen.
    Das änderte sich 1973 schlagartig. Der Designer Hans A. Muth legte Hand an und heraus kam der „Pop Art-Boxer” BMW R 90 S. Schwarz mit weißen Zierlinien? Die Zeiten waren nun vorbei. Zweifarben-Metallic-Lackierungen waren in. Erhältlich war das neue Boxermodell nur in „Daytona Orange” und in „Silberrauch”.
    ...